Ehrenamtliche Unterstützung auf dem Erdlingshof

Der Erdlingshof hilft Erdenbewohnern, die der “Nutztier”-Haltung zum Opfer gefallen sind und gibt ihnen ein sicheres Zuhause. Auf dem Hof leben Rinder, Pferde, Esel, Hirsche, Schweine, Schafe, Ziegen, Hunde, Puten, Gänse, Hühner, Katzen und  Kaninchen. Inzwischen sind es über 100 Tiere, die täglich zu versorgen sind, viele von ihnen sind ehemalige Nutztiere. Auf dem Erdlingshof brauchen sie keinen Nutzen mehr erbringen, sondern können hier einfach nur friedlich leben.

Die Versorgung der Tiere erfolgt ausschließlich von uns bzw. vertrauten, gut eingearbeiteten Menschen, da das Wohl der Tiere an erster Stelle steht. Für viele Tiere ist es wichtig, von vertrauten Personen gepflegt und versorgt zu werden. Auch können durch die vielen verschiedenen Tierarten, die auf dem Hof leben, wie z. B. Rinder, Schweine, Hunde etc. für ungelernte Menschen Gefahren entstehen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Sinne unserer Tiere nur ehrenamtliche Personen beschäftigen können, die regelmäßig helfen können. Dennoch wissen wir die lieben Angebote sehr zu schätzen und freuen uns, dass uns so viele Menschen durch Mitarbeit unterstützen möchten und bedanken uns dafür ganz herzlich!

Falls Sie in der Nähe wohnen und uns regelmäßig ehrenamtlich auf dem Hof unterstützen möchten, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

In unregelmäßigen Abständen veranstalten wir Mithelftage, wenn z. B. konkrete Bauprojekte anliegen oder andere Arbeiten zu erledigen sind, bei denen viele Hände gemeinsam ohne Vorkenntnisse mit anpacken können. Wenn Sie Interesse haben, an solchen Mithelftagen mitzuwirken, senden Sie uns bitte eine E-Mail an info (at) erdlingshof.de und wir informieren Sie, wenn Termine anstehen.