Forest Green Rovers

England: Der weltweit erste vegane Fußballverein steigt in die dritte Liga auf

Ende April feierte der erste vegane Fußballclub der Welt, in dem sich alle Spieler rein pflanzlich ernähren – die Forest Green Rovers aus England – ihren Aufstieg in die dritte Liga. Für die Anfahrt zu dem Aufstiegsspiel wurde ein vollelektrischer Bus gemietet und die Spieler waren in Trainingsanzügen und Trikots aus Kaffeeresten und Recyclingmaterial gekleidet. „Ich habe noch nie einen Verein gesehen, in dem alle so in die gleiche Richtung ziehen wie wir“, sagt Innenverteidiger Dan Sweeney.

Seit 2015 ernährt sich das Team vegan, im Stadion wird alles von veganem Q Pie mit Quorn bis zu veganen Pizzen, Fajitas, Salaten und Süßkartoffelpommes angeboten. Im Jahr 2017 erhielt FGR das Vegan Trademark der Vegan Society. 2018 zeichneten die Vereinten Nationen die Rovers als ersten klimaneutralen Verein der Welt aus. In 2019 genehmigte der zuständige Bezirksrat den Bau des Eco Parks – ein Stadion des Vereins komplett aus Holz. Im vergangenen Jahr stimmte dem Bauvorhaben auch die English Football League zu. Auf dem Gelände des alten Stadions sollen umweltfreundlich gebaute, bezahlbare Wohnungen entstehen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp