VfL Wolfsburg x Oatly

Fußballverein VfL Wolfsburg tauscht Kuhmilch für Spieler und Besucher mit Hafermilch aus

Der Fußballverein VfL Wolfsburg wird kuhmilchfrei, um ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit zu setzen. Den Mitarbeitenden, dem Team sowie beim Catering am Spieltag, in der Playce 97 und der Playce Lounge wird ab April nur noch der Haferdrink von Oatly anstelle von Kuhmilch angeboten – und das zum selben Preis wie zuvor Kuhmilch.

Der Oatly-Geschäftsführer Helge Weitz sagte über die Zusammenarbeit: „Gemeinsam mit dem VfL Wolfsburg wollen wir Sichtbarkeit für nachhaltige Ernährung schaffen. Wir sind begeistert, dass der Verein sich dazu entschieden hat, nicht nur die Stadien, sondern auch die Mannschaften milchfrei zu machen, das setzt ein wichtiges Zeichen in die Welt des Fußballs und für die breite Öffentlichkeit. Es macht uns besonders stolz, dass sich ein Bundesligist zu einer klimafreundlicheren Ernährung ohne Kuhmilch bekennt.“

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: