Vegane Stadionwurst von Veganz

Red Bull Arena Leipzig bietet ab sofort vegane Stadionwurst von Veganz an

In der Red Bull Arena des Fußballclubs Red Bull Leipzig gibt es ab sofort vegane Stadionbratwurst von Veganz an allen 13 Stadion-Kiosken. Im Sektor B auf Ebene 6 gibt es außerdem den „Veganz Spezialitätenkiosk“ mit u.a. veganen Nuggets und Schnitzelbrötchen. Um den über 40.000 Stadionbesucherinnen und -besuchern ihrer Heimspiele zu zeigen, dass vegane Ernährung auch im Stadion dazugehört und um die Relevanz des Themas zu unterstreichen, wird die Stadionwurst von Veganz zum gleichen Preis wie jene aus Fleisch angeboten. Dies soll eine der vielen Maßnahmen, die der Verein im Rahmen der RBL-Nachhaltigkeitsstrategie, die in Kürze veröffentlicht werden soll, umsetzt.

Veganz ist seit letztem Jahr auch „Official Partner“ des Fußball-Bundesligisten. RB Leipzig und Veganz wollen diese gesunde und nachhaltige Ernährungsform durch ihre Kooperation auch in den Profi-Sport und in die Red Bull Arena tragen und damit vermitteln, dass vegane Ernährung sowohl für Leistungssportler auf dem Rasen als auch für Fußballfans im Stadion eine nachhaltige Alternative ist. Auch in der RBL-Fußball-Akademie wird Veganz künftig das gesamte Ernährungskonzept maßgeblich mitgestalten und mit seinen Produkten neben den Profis auch Nachwuchsteams sowie die eSportler von RBLZ Gaming unterstützen und beraten. In die ganzheitliche Ernährungsgestaltung des Profi-Teams fließen bereits viele vegane Elemente ein – zum Beispiel durch überwiegend vegane Kohlenhydrate oder vegane Produkte als primäre Proteinquelle. Immer wieder ernähren sich auch Spieler phasenweise komplett vegan, zurzeit Marcel Halstenberg und Dani Olmo.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp