Australiens Buckelwale

Buckelwale konnten von Australiens Liste bedrohter Tierarten gestrichen werden

Bei der Entscheidung, die Tiere von der Liste bedrohter Arten zu streichen, gehe es nicht darum, Schutzmaßnahmen aufzuheben, betonte Australiens Umweltministerin Sussan Ley. „Wir werden weiterhin über die International Whaling Commission daran arbeiten, den Walschutz zu fördern und das globale Moratorium für den kommerziellen Walfang aufrechtzuerhalten.“

Die Zahl der Buckelwale ist in australischen Gewässern von rund 1500 auf mindestens 40.000 gestiegen. Mehr als 30.000 Buckelwale wurden in Australien und Neuseeland von Walfängern getötet, bevor dem lokalen Walfang 1963 ein Ende gesetzt wurde und 1979 eine Anti-Walfang-Politik verabschiedet wurde. Inzwischen gibt es wieder zwei Buckelwalpopulationen in australischen Gewässern. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: