News
24. Mai, 2024 / Elena Arnold

Hamburger Landgericht beschließt: „Veganer Eierlikör“ als Formulierung ist nicht zulässig

Vegane Eierliköralternativen dürfen künftig nicht mehr als “veganer Eierlikör” oder „vegane Eierliköralternative“ bezeichnet werden, da der Begriff “Eierlikör” eine geschützte Spirituosenkategorie beschreibt, deren Kriterien veganer Eierlikörersatz nicht erfüllt. Dies berichtet der Schutzverband der Spirituosen-Industrie e.V, nachdem diese vor dem Landgericht Hamburg einen Erfolg errangen.

Veganer Eierlikör
@ Canva, Symbolbild

Der Schutzverband hatte gegen den deutschen Likörhersteller “VEGGLY” geklagt, da ihre vegane Liköralternative “den gesetzlich vorgeschriebenen Mindesteigelbgehalt für „Eierlikör“ […] nicht erfüllen kann”. Aktuell ist der Shop und die Website von VEGGLY offline. Der Schutzverband schließt aus dem Beschluss sogar, dass es “sogenannte Eierlikör-Alternativen schlicht nicht geben kann”.

Das Thema rund um die Bezeichnungen von veganen Alternativprodukten ist komplex und heiß umstritten. Wir berichteten zuletzt unter anderem über ähnliche Diskussionen und Einschränkungen in Frankreich, England und Polen.

Artikel teilen