Eierverbrauch in Deutschland

Der Eierverbrauch in Deutschland ist erstmals seit Jahren wieder rückläufig

Der Verbrauch von Eiern – inklusive Eier in verarbeiteten Erzeugnissen – ist in Deutschland laut der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) erstmals seit Jahren wieder rückläufig. Während 2020 der Pro-Kopf-Verbrauch noch bei 242 Eiern pro Person lag, sank er 2021 auf 238 Eier. Dies könnte laut BLE auch an dem Anstieg veganer Alternativprodukte liegen.

Der Import von Schaleneiern und Eiprodukten sank 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 6,4 Prozent zurück, allerdings stieg der Export von Eierprodukten um knapp 19%. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: