heifischfang

Hawaii verbietet als erster US-Bundesstaat den Haifischfang

Seit dem 01. Januar 2022 ist Hawaii der erste US-Bundesstaat, der den Haifischfang verbietet, nachdem bereits 2010 der Verkauf, Handel, Vertrieb und Besitz von Haifischflossen verboten wurde. Durch das Verbot ist es nun illegal, in den Meeresgewässern des Bundesstaates Hawaii wissentlich Haifische jeglicher Art zu fangen oder zu töten.

Brian Neilson, Leiter der Abteilung für aquatische Ressourcen im hawaiianischen Ministerium für Land und natürliche Ressourcen, sagte: „Wir wissen wie wichtig Haie für die Erhaltung gesunder mariner Ökosysteme sind. Wir wissen auch um ihre Bedeutung für die kulturellen Praktiken und den Glauben der Ureinwohner Hawaiis“. Er fügte jedoch hinzu, dass das Fischereiverbot zwar bereits in Kraft getreten sei, „wir aber noch viel Arbeit vor uns haben, bis es vollständig umgesetzt ist“.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: