Iss das grün Wochen

Peter Pane pflanzt einen Baum für jeden vegan-vegetarischen Burger

Die Burger-Restaurantkette Peter Pane glänzte bereits in den letzten Jahren mit ihrem veganen Angebot. Sei es ihr wachsendes veganes Burger-Angebot mit aktuell 8 rein veganen Burgern, ihren für limitierte Zeit erhältlichen Spezialburger „Abendrot“ in Zusammenarbeit mit dem Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau oder auch zuletzt die Einführung ihres limitierten veganen Spezialburgers „Kebab Klaus“ in Kooperation mit Vegankoch Alex Flohr von „Hier kocht Alex“.

Von 15.02. bis 31.03. laufen unter dem Motto „Ein Burger. Ein Baum. Eine gute Sache.“ auch in diesem Jahr zum wiederholten Male die sogenannten „Iss das Grün Wochen“, welche die Peter-Pane-Kundschaft dazu animieren sollen, öfter fleischfrei zu essen. Motiviert werden sollen die Gäste dabei durch den Umstand, dass im Aktionszeitraum für jeden verkauften veganen und vegetarischen Burger (im Restaurant oder über den Lieferservice „Peter bringt’s“) ein Baum gepflanzt wird.

Veganen Burger Peter Pane
Der vegane Aktionsburger "Kebab Klaus"

In 2021 konnten so schon etwa 100.000 neue Bäume das Licht der Welt erblicken und in 2022 sind es jetzt bereits über 120.000. Seit 2019 gibt es außerdem die „Meatless Monday“-Aktion, bei der alle vegan-vegetarischen Burger jeden Montag vergünstigt angeboten werden. Der rabattierte Preis soll dazu beitragen, dass Kunden offener dafür werden, auch die fleischlosen Optionen zu verkosten.

* Bei diesem Newsbeitrag handelt es sich um eine Werbepartnerschaft mit der Paniceus Gastro Systemzentrake GmbH

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp