Tierschutz-Resolution

UN-Umweltversammlung erkennt Zusammenhang zwischen Tierwohl, Umwelt & nachhaltiger Entwicklung an

Die Umweltversammlung der Vereinten Nationen (UNEA) hat mit überwältigender Mehrheit die Tierschutz-Resolution (sog. Nexus Resolution) beschlossen, in der der Einfluss von Tierwohl auf Menschen und Ökosysteme in Bezug auf die „Sustainable Development Goals“ der UN (SDGs) festgehalten wurde. Die UNEA bringt unter anderem 193 Mitgliedsstaaten der UN, Wirtschaftsvertreter und NGOs zusammen, um sich auf Lösungsansätze für die größten Umweltprobleme der Welt zu einigen.

Josef Pfabigan, CEO der VIER PFOTEN Stiftung, sagte dazu: „Der Beschluss der Tierschutz-Resolution führt dazu, dass der Zusammenhang zwischen Tieren und der öffentlichen Gesundheit endlich ins Rampenlicht gerückt und damit auch gleichzeitig die Klimakrise bekämpft wird. […] Der Beschluss dieser Resolution zeigt uns zumindest eine politische Trendwende im Umgang mit den größten globalen Herausforderungen unserer Zeit.“

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: