Portionsmenge: für 1 großes Glas
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
50 g Cashewbruch
1 EL gemahlene Kurkuma (6 g)
2 EL Kreuzkümmelsamen(10 g)
2 EL Koriandersamen (10 g)
1 TL gemahlener Zimt (1 g)
2 große Zwiebeln (geschält 245 g), in 1-cm-Ringegeschnitten
1 ganze Knoblauchknolle, geschält und gewürfelt
50 g frischer Ingwer, fein gewürfelt
8 EL Olivenöl (64 g)
3 EL Tomatenmark (einfach konzentriert)
2 EL Paprikapulver süß (16 g)
1 mittelgroße grüne Chilischote, entkernt und gewürfelt
3 ½ EL Apfelessig (35 ml)
1 Bund Koriandergrün (20 g), frisch gehackt
1 EL Steinsalz oder Meersalz (15 g)

Zubereitung:

  1. Cashewbruch, Kurkuma, Kreuzkümmelsamen, Koriandersamen und Zimt in einer Pfanne bei mittlerer Hitze 4–5 Minuten sanft anrösten, bis es wundervoll duftet.
  2. In einen Mixer geben und zu Pulver mahlen. Alternativ im Mörser fein mörsern.
  3. Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer in die gleiche Pfanne geben, 3 EL Öl darüberträufeln und bei mittlerer Hitze goldgelb rösten – das dauert etwa 8 Minuten.
  4. Das Tomatenmark dazugeben und 1 Minute mitrösten. Mit den restlichen Zutaten und 3 EL Öl in den Mixer geben und zu einer glatten Paste mixen.
  5. In ein Schraubglas füllen und das restliche Öl angießen, sodass die Paste luftdicht abgedeckt ist. So hält sie sich im Kühlschrank mindestens 3 Monate.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Autoren: Niko Rittenau & Sebastian Copien
Titel: Vegan Low Budget
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-202-5