Deutsche Bahn führt zwei vegane Gerichte von Planted in der Bordgastronomie ein

Seit dem 1. März 2022 können sich Bahnreisende in ganz Deutschland in der Bordgastronomie der Deutschen Bahn auf zwei vegane Gerichte mit Produkten des Schweizer Foodtech Start-ups Planted freuen: einen veganen Sweet-Chili-Chicken-Wrap und ein Teriyaki-Chicken-Gericht.

Eigenen Angaben zufolge möchte die DB ihrer ökologischen und gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden, indem sie ihre Produkte, Dienstleistungen und die Art zu arbeiten nach und nach „vergrünt“. „Bahnfahren ist aktiver Klimaschutz. Viele Gäste legen aber nicht nur bei der Reise, sondern auch bei der Ernährung besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Ab März können sie mit den neuen ressourcenschonenden Angeboten im Bordrestaurant beides verbinden – umweltfreundlich reisen und speisen“, sagt Michael Peterson, Vorstandsvorsitzender DB Fernverkehr.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: