gemüsebrühe eiswürfel

Portionsmenge: ca. 500 g Brühewürfel
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gefrierzeit: 8 Stunden

Zutaten:
30 g Würzhefeflocken
1 EL Zwiebelpulver
1 EL Knoblauchpulver
4 Wacholderbeeren
4 Lorbeerblätter
2 Stangen Staudensellerie,  gewürfelt (100 g)
1 Karotte (geschält 100 g), gewürfelt
1 große Zwiebel (geschält100 g),  gewürfelt
4 Knoblauchzehen, geschält
1 Bund glatte Petersilie (30 g), fein geschnitten
30 g Rosinen, fein gehackt
25 g Meersalz oder Steinsalz
50 ml Sojasauce
6 EL Olivenöl (48 g)

Zubereitung:

  1. Hefeflocken, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Wacholderbeeren und Lorbeerblätter im Mixer zu Pulver mixen und in eine Schüssel geben.
  2. Das Gemüse mit Petersilie und Rosinen im Mixer zu einer grobkörnigen Paste mixen. Dafür mit dem Stößel arbeiten und die Masse immer wieder nach unten drücken. Wichtig ist, dass der Mixer auf relativ niedriger Stufe läuft, wenn es ein guter Mixer ist.
  3. Das feinkrümelige Gemüse (1–2 mm groß) mit Salz, Sojasauce und Öl zum Gewürzpulver in die Schüssel geben und gut mischen.
  4. Die Paste in Eiswürfelförmchen streichen und fest andrücken. Etwa 8 Stunden gefrieren lassen, dann auslösen und im Gefrierbeutel oder in einer Box im Tiefkühlfach bis zum Gebrauch lagern.
  5. Für eine milde Brühe einen Gemüsebrühe-Eiswürfel mit 1 l Wasser einfach 10 Minuten köcheln lassen.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp

Autoren: Niko Rittenau & Sebastian Copien
Titel: Vegan Low Budget
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-202-5