himbeer-törtchen

Portionsmenge: 6 Törtchen
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Abkühlzeit: Ca. 120 Minuten

Für die Keksböden:
170 g Haferkekse
50 g vegane Butter (oder 40 g Kokosöl + 1 EL Apfelmus oder veganer Joghurt)

Für die helle Cremeschicht:
150 ml vegane Schlagcreme (oder andere aufschlagbare Pflanzensahne)
150 ml Kokosmilch
½ TL Agar-Agar
1–2 EL Zucker (oder Sirup; nach Geschmack)
1 TL Vanilleextrakt (oder 1 Prise gemahlene Bourbon-Vanille)

Für die Himbeer-Cremeschicht:
250 g TK-Himbeeren
150 ml vegane Schlagcreme (oder andere aufschlagbare Pflanzensahne)
½ TL Agar-Agar
1–2 EL Zucker (oder Sirup; nach Geschmack)
½ TL Vanilleextrakt (oder 1 Prise gemahlene Bourbon-Vanille)

Nach Belieben zum Dekorieren:
frische Himbeeren
Johannisbeeren
kleine Minzeblättchen
Kokosraspel

Außerdem:
6 Dessertringe (Ø à ca. 8 cm)

Zubereitung:

Für den Keksboden ein kleines Backblech oder Tablett mit Backpapier auslegen und die Dessertringe darauf platzieren.

  1. Die Haferkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu Krümeln mahlen (oder die Küchenmaschine verwenden).
  2. Dann die Kekskrümel in eine Schüssel geben. Die vegane Butter schmelzen, über die Krümel träufeln und gut vermischen.
  3. Die Keksmasse in die vorbereiteten Dessertringe füllen, andrücken und 10–20 Minuten kalt stellen.
  4. Für die helle Cremeschicht die Schlagcreme steif schlagen und beiseitestellen.
  5. Die Kokosmilch in einen Topf gießen. Agar-Agar einrühren und 1 Minute (oder laut Packungsangaben) unter Rühren aufkochen. Zucker und Vanilleextrakt unterrühren und kurz abkühlen lassen. Dann langsam in die steife Schlagcreme gießen und zügig unterheben.
  6. Die Creme in die Dessertringe füllen und wieder kalt stellen (etwa 20 Minuten, damit die Oberfläche fester wird und man gleichmäßige Schichten erhält).
  7. Für die Himbeer-Cremeschicht die Himbeeren in einem Topf erhitzen, bis sie aufgetaut und weich sind. Dann durch ein feines Sieb drücken und den Saft auffangen (ergibt etwa 150 ml).
  8. Die Schlagcreme steif schlagen und beiseitestellen.
  9. Himbeersaft und Agar-Agar in einem Topf verrühren, bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Dann unter Rühren zum Kochen bringen und 1–2 Minuten (oder laut Packungsangaben) unter Rühren kochen. Zucker und Vanilleextrakt einrühren und etwas abkühlen lassen, dann zügig unter die Schlagcreme heben.
  10. Die Himbeercreme in die Dessertringe füllen und mindestens 1–2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  11. Zum Dekorieren die Törtchen vorsichtig aus den Ringen lösen, auf Dessertteller setzen und nach Belieben mit frischen Himbeeren, Johannisbeeren, Minze und Kokosraspeln dekorieren.
vegan paradise

Autorin: Bianca Zapatka
Titel: Vegan Paradise
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-241-4