himbeer-mandel-torte

Portionsmenge: 12 Stücke
Vorbereitungszeit: 35 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 35 Minuten
Abkühlzeit: Mind. 120 Minuten

Für den Mandelboden:
120 ml neutrales Öl + etwas mehr zum Einfetten
360 g Weizenmehl Type 405
100 g italienische Mandeln aus Sizilien oder Apulien (oder herkömmliche Mandeln), blanchiert, gemahlen
2 TL Backpulver
½ TL Natron (oder 1 TL mehr Backpulver)
¼ TL Salz
320 ml ungesüßte Pflanzenmilch
120 ml Orangen- oder Zitronensaft (oder beides gemischt)
1 EL fein abgeriebene Bioorangen- oder Biozitronenschale (oder beides gemischt)
60 g Apfelmark (Apfelmus)
2 TL Vanilleextrakt (oder Mandelextrakt)
200 g Zucker

Für die Himbeerfüllung:
300 g Himbeeren (gefroren oder frisch)
3 EL Zucker (oder nach Geschmack)
Saft von 1 Zitrone
1 EL Speisestärke (nach Belieben; zum Andicken bei Verwendung von gefrorenen Himbeeren, da diese wässriger sind als frische)

Für das Sahne-Frosting:
200 g vegane Schlagcreme
(oder andere aufschlagbare Pflanzensahne)
3 TL San-apart (nach Belieben)
300 g veganer Frischkäse (zimmerwarm; oder vegane Butter)
60 g Puderzucker

Für die Dekoration:
80 g Mandelblättchen
Himbeeren, Erdbeeren, Granatapfelkerne, kleine Minzeblätter und andere Toppings nach Belieben

Außerdem:
2 Springformen (Ø 20 cm)

Zubereitung:

  1. Für den Mandelboden den Backofen auf 180 ˚C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Ränder der beiden Springformen einfetten und die Böden mit Backpapier auslegen.
  2. Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Natron und Salz in einer großen Schüssel vermischen.
  3. In einem Messbecher Pflanzenmilch, Orangen- oder Zitronensaft, Orangen- oder Zitronenschale, Apfelmark, Öl, Vanilleextrakt und Zucker verrühren. Zur Mehlmischung geben und alles kurz zu einem Teig verrühren, bis sich die Zutaten soeben verbunden haben.
  4. Den Teig in die vorbereiteten Springformen füllen und im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen (oder bis ein Zahnstocher sauber herauskommt).
  5. Aus dem Ofen nehmen und 10–15 Minuten in den Formen abkühlen lassen. Dann auf Kuchengitter stürzen und vollständig auskühlen lassen.
  6. Für die Himbeerfüllung inzwischen Himbeeren, Zucker und Zitronensaft in einen Topf geben, zum Köcheln bringen und bei mittlerer Hitze kochen, bis die Himbeeren weich sind. (Wenn man gefrorene Himbeeren verwendet, kann man die Füllung andicken, indem man 1 EL Speisestärke in 2–3 EL Wasser auflöst. Dann in die Himbeeren einrühren und unter Rühren aufkochen, bis es eindickt.)
  7. Abkühlen lassen und im Kühlschrank kalt stellen, während die Füllung noch mehr eindickt.
  8. Für das Sahne-Frosting die vegane Schlagcreme mit der halben Menge San-apart steif schlagen. Beiseitestellen.
  9. In einer anderen Schüssel veganen Frischkäse, Puderzucker und restliches San-apart cremig mixen. Dann die aufgeschlagene Schlagcreme kurz unterrühren, bis sich alles verbunden hat.
  10. Zum Schichten und Dekorieren die Mandelböden jeweils waagerecht in zwei gleich dicke Schichten schneiden. Eine Kuchenschicht auf eine Servierplatte legen und etwa ein Viertel der Sahnecreme darauf verteilen. Dann ein Drittel der Himbeerfüllung darüberstreichen.
  11. Mit dem nächsten Tortenboden bedecken, wieder ein Viertel der Sahnecreme darüber verteilen, gefolgt von einem weiteren Drittel der Himbeerfüllung. Diesen Vorgang auch für die dritte Schicht wiederholen. Dann den vierten Mandelboden darauflegen und die Torte rundum mit der restlichen Sahnecreme bestreichen.
  12. Zum Schluss die Seiten der Torte mit Mandelblättchen bestreuen – das funktioniert am besten, wenn man die Mandeln an die Seiten der Torte „wirft“. Anschließend herabgefallene Mandeln aufsammeln und erneut bewerfen.
  13. Die Torte vor dem Dekorieren und Servieren mindestens 2 Stunden kalt stellen. Dann mit frischen Himbeeren, Erdbeeren, Granatapfelkernen, Minzeblättern oder anderen Toppings nach Belieben dekorieren.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
vegan paradise

Autorin: Bianca Zapatka
Titel: Vegan Paradise
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-241-4