Portionsmenge: für 1 Kastenform 23 cm
Zubereitungszeit: 100 Minuten

Für den Teig:
300 g glutenfreies Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1/2 TL Salz
100 g Zucker
120 ml Pflanzenmilch
130 g Vanille-Alpro-Jogurt
120 ml gebuttertes Rapsöl
50 ml Zitronensaft
Abrieb 1/2 Zitrone
1 TL Vanilleextrakt
1 Hand voll Blaubeeren
1 Hand voll Himbeeren
– gefroren oder frisch

Für die Glasur:
50 g Blaubeeren
2 EL Zitronensaft
140 g Puderzucker

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Celsius Unter- und Oberhitze vorheizen.

  2. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

  3. Alle trockenen Zutaten wiegen und gut vermischen.

  4. Milch, Jogurt, Öl, Zitronensaft und -schale sowie Vanilleextrakt gründlich miteinander verrühren.

  5. Nun diese Mischung zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen von Hand so kurz wie möglich vermengen.

  6. Eine Schicht Teig in die Form geben, darauf die Beeren verteilen und wiederholen. Zuoberst die letzten Beeren verteilen.

  7. Den Kuchen 50-55 Minuten backen. Mach den Stäbchentest, er sollte noch etwas saftig sein.

  8. Die Blaubeeren mit Zitronensaft im Topf erhitzen und weich kochen. Etwas abkühlen lassen, mit dem Stabmixer pürieren und mit Puderzucker anrühren.

  9. Den Kuchen 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann am Backpapier aus der Form herausziehen und auf einem Rost erkalten lassen. Mit der Glasur beträufeln, antrocknen lassen und wiederholen.

Tipp: Ein Lemon-Berry-Cake, der richtig feucht in der Mitte ist, ist besonders lecker! Das ist bei einem rein pflanzlichen Kuchen ohne Bedenken möglich . Lass ihn dafür einfach 5 Minuten kürzer im Backofen. Kontrolliere mit dem Stäbchentest.

Tipp: Hast Du Glasur übrig, gib einfach auf jedes Stück noch einen Löffel, denn von Glasur kann man nie genug haben!

Tipp: Ich backe gerne zwei Kuchen auf einmal, einen schneide ich dann in dicke Scheiben und friere diese, getrennt durch eine Lage Backpapier scheibenweise ein. So bin ich für Besuch bestens vorbereitet.

planty

Autorin: Ina Cross
Titel: Planty Plates
Kochkarten