Portionsmenge: 10 Cookies

Zutaten:  
90 g Erythrit
2 TL Vanille
1 TL Backpulver
100 g Buchweizenmehl
50 g Proteinpulver
30 g Haferflocken 
4 DL Stevia
300 g Apfelmark
65 g Stevia-Schokolade

Zubereitung:

  1. Alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann mit dem Apfelmark mit Hilfe einer Gabel zu einem Teig verkneten.
  2. Die Schokolade grob hacken und einarbeiten. Ein Teil der gehackten Schokolade kann auch über die fertig geformten Cookies verteilt und etwas eingedrückt werden.
  3. Aus dem Teig mit Hilfe eines nassen Löffels runde, flache Gebilde auf dem Blech plus Backpapier formen. Sie sollten möglichst gleichgroß sein, damit die Cookies gleichmäßig gar werden.
  4. Bei 190°C für etwa 30 Minuten im Ofen backen.

Variation 1: Falls kein Proteinpulver vorhanden ist, kann dieses mit zusätzlichem Mehl ersetzt werden.

Variation 2: Wenn kein Wert auf die Abwesenheit von Gluten gelegt wird, tut es auch Dinkel- oder Weizenmehl.

Tipp: Anstelle von Stevia-Schokolade kann auch zuckerfreie Zartbitterschokolade aus der Diabtikerabteilung des Supermarkts verwendet werden. 

Tipp: Die Farben des Cookies können invertiert werden, indem man dem Teig Kakaopulver zusetzt und weiße Schokolade verwendet, oder statt Schokolade z.B. Macadamianüsse verwendet.

Tipp: Noch besser schmecken die Cookies, wenn das Apfelmus durch etwa 100 ml Öl ersetzt werden.

Autorin: Ilja Lauber
Titel: Kick it vegan!
Verlag: NeunZehn Verlag
ISBN: 978-3942491433