schoko-zucchini-kuchen

Portionsmenge: 1 Kuchen
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Backzeit: 60 Minuten
Ruhezeit: Mehrere Stunden

Für den Teig:
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
270 g Zucker
1 Prise Salz
1 Msp. Bourbon-Vanillepulver
2 TL Kakaopulver
1 EL Sojamehl
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Zartbitterschokolade, geraspelt
110 g Möhren, geraspelt
200 g Zucchini, geraspelt
150 ml Sonnenblumenöl
Kokosöl zum Einfetten

Für die Glasur:
200 g Zartbitterschokolade
25 g Kokosöl
30 g Haselnusskrokant zum Garnieren

Außerdem:
1 Springform (Ø 26 cm)

Zubereitung:

  1. Für den Teig Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel vermengen. Zucker, Salz, Bourbon-Vanillepulver, Kakaopulver, Sojamehl, Haselnüsse und Schokoladenraspel hineinmischen. Möhren, Zucchini und Sonnenblumenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Den Backofen auf 170 °C Ober-/ Unterhitze (150 °C Umluft) vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier belegen und den Rahmen fest aufsetzen. Überlappendes Backpapier abschneiden. Den Innenrand der Form mit etwas Kokosöl einreiben. Die Teigmasse gleichmäßig in die Form füllen. In den Backofen schieben und 1 Stunde backen. Herausnehmen und in der Form ein paar Stunden abkühlen lassen.
  3. Für die Glasur die Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen und dann in einem Wasserbad bei kleiner Hitze schmelzen lassen. Kokosöl zur geschmolzenen Schokolade geben und so lange rühren, bis sich das Kokosöl mit der Schokolade zu einer homogenen Masse verbunden hat.
  4. Die Glasur über den Kuchen gießen und glatt streichen. Abkühlen lassen. Haselnusskrokant gleichmäßig auf die Glasur streuen. Den Kuchen 30–45 Minuten in den Tiefkühler geben. Herausnehmen und bei Zimmertemperatur aufbewahren.
in love with vegan

Autorin: Dimitria Nacos
Titel: In Love with Vegan
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-099-1