Süße Waffeln mit veganer Quarkcreme und frischen Beeren

Portionsmenge: für ca. 6 Waffeln

Für den Waffelteig:
200 g Dinkelmehl
50 g Mandelprotein (z.B. von Watson Nutrition)
450 ml Pflanzendrink (z.B. Soja- oder Erbsenmilch)
2 TL Backpulver
1 EL Zucker nach Wahl (z.B. Rüben- oder Kokosblütenzucker)
1 EL Apfelessig
2 EL neutrales Speiseöl (z.B. desodoriertes Rapsöl)
1 Prise Salz
1 gehäufter EL Flohsamenschalen (gemahlen)

Für die Joghurtcreme:
150 g Sojaquark
1 EL Sirup nach Wahl (z.B. Ahorn- oder Apfelsirup)

Außerdem (optional):
Etwas frische Minze
4-5 TL geschälte Hanfsamen
250 g Beeren zum Toppen (z.B. Heidel- und/oder Himbeeren)

Zubereitung:

  1. Für die Waffeln alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und miteinander vermengen.

  2. Speiseöl, Apfelessig und Pflanzendrink zu den tockenen Zutaten geben und zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

  3. Anschließend portionsweise in einem Waffeleisen zu goldbraunen Waffeln backen.

  4. Für die Creme den Sojaquark und das Sirup verrühren. Die gebackenen Waffeln jeweils mit einem Klecks Creme, sowie den Beeren toppen.

  5. Vor dem Servieren optional mit 1 TL Hanfsamen, sowie etwas frischer Minze toppen.

Das Rezept enstand in Kooperation mit unserem VeganNews-Partnershops Watson.
Rezeptkreation und Foodstyling von Lara Novak vom Rezepteblog Berries & Basel

watson

Das Mandelprotein gibt es im Onlineshop des VeganNews-Partners Watson Nutrition. Mit dem Code VEGANNEWS gibt es eine Probepackung des veganen Zimt-Proteins (30 g) unabhängig vom Bestellwert geschenkt.