Weltklimabericht 2022

Führende Umweltwissenschaftler heben die Rolle veganer Protein-alternativen zur Welternährung hinsichtlich des Klimawandels hervor

Die im Abstand von fünf bis sechs Jahren herausgegebenen Berichte des Weltklimarats (IPCC; Intergovernmental Panel on Climate Change) gelten als Konsensposition innerhalb der klimatologischen Fachwelt, was den Einfluss des Menschen auf das Erdklima betrifft. Ende Februar dieses Jahres wurde der von 230 der weltweit anerkanntesten Forscherinnen und Forschern aus insgesamt 66 Ländern verfasste, (aktualisierte) zweite Teil des sechsten ICC-Reports (AR6; Sixth Assessment Report) veröffentlicht.

In Kapitel 5 des Berichts wird hervorgehoben, wie die Herstellung von Fleisch aus Pflanzen oder die Produktion von Fleisch aus Zellkulturen entscheidend zur Anpassung der Welternährung an den Klimawandel und zur Abmilderung seiner Auswirkungen beitragen könnte. Einen tieferen Einstieg in das Thema Zellkulturfleisch bietet das Video mit dem Titel „Neuzeitfleisch“ von Ernährungswissenschaftler Niko Rittenau auf YouTube.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp