auberginen-matjes

Portionsmenge: 4 Portionen

Marinade:
1 rote Zwiebel
4 EL NoZi-Algen
250 ml Mirin Eisessig
250 ml Weißwein
80 g Dattelzucker
2 TL Salz
2 Lorbeerblätter
½ EL Wacholderbeeren
½ EL schwarze Pfefferkörner
1 EL helle Senfsamen

Matjes:
2 Auberginensalz
1 EL neutrales Pflanzenöl

Petersilienkartoffeln:
800 g festkochende Kartoffeln
4 Stiele glatte Petersilie
1 El Margarine
½ El Arganöl
Salz
Muskat
Schwarzer Pfeffer, frisch

Zubereitung:

  1. Marinade: Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Alle Zutaten für die Marinade miteinander vermischen, aufkochen und abkühlen lassen.
  2. Matjes: Auberginen waschen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend auf ein Blech geben und mit Salz bestreuen um Wasser zu entziehen. Ausgetretene Flüssigkeit nach ca. 20 Minuten mit einem Küchentuch abtupfen. Auberginenscheiben in einer Pfanne beidseitig in Öl leicht anbraten, dann für ca. 30 Minuten in der vorbereiteten Marinade einlegen.
  3. Petersilienkartoffeln: Kartoffeln schälen und in einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt gar kochen. Währenddessen die Petersilie waschen, trockenschleudern und fein hacken. Die fertig gekochten Kartoffeln in einem Sieb abgießen, danach in einer Pfanne mit Margarine und Arganöl schwenken. Mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und zum Schluss die Petersilie hinzugeben.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
rustikal radikal

Autor: Timo Franke
Titel: Rustical Radikal: meine vegane Küche
Verlag: Ventil Verlag
ISBN: 978-3-95575-140-1