Zubereitungszeit: 60 Minuten
Einweichzeit: mind. 2 Stunden, am Besten über Nacht

Zutaten:
250g Berglinsen
1 gelbe Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 Karotten
1 Pastinake
2 Stangen Staudensellerie
4 Kartoffeln
100 ml Weißwein
1 l Gemüsebrühe, ggf. etwas mehr

Für die Gewürze:
2 Lorbeerblätter
1 gehäufter TL Majoran
½ TL Galgant
1 TL geräuchertes Paprikapulver
1 TL Bruschetta-Gewürz
1 EL Ume Su oder Apfelessig
1 EL Senf
2 EL Tamarisauce
Salz, Pfeffer

Optional:
1 EL Kartoffelstärkein 2 EL Wasser aufgelöst
Kürbiskerne
frische Petersilie
Räuchertofuwürfel für einen intensiveren Geschmack (Umami) 

Zubereitung:

  1. Berglinsen waschen und einweichen (am besten über Nacht), Einweichwasser abgießen, Linsen nochmals waschen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen feinwürfelig schneiden, mit Öl in einem Topf andünsten.
  3. Gemüse und Kartoffeln schälen, in kleine Würfel schneiden, kurz mit anrösten, mit Weißwein und Gemüsefond ablöschen und die restlichen Gewürze dazugeben.
  4. Das Ragout bei mittlerer Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss noch einen ordentlichen Schuss Olivenöl (4 EL) und gegebenenfalls, wenn das Ragout zu flüssig sein sollte, noch Kartoffelstärke einrühren.
  5. Eintopf mit den Semmelknödeln (siehe unten) servieren.
  6. Tipp: Wer es richtig herzhaft mag, gibt Räuchertofuwürfel ins Ragout.
  7. Tipp: Der angerichtete Eintopf kann noch mit 1 EL Kürbiskernen und frischer Petersilie obenauf verfeinert werden.
  8. Tipp: Bei Hülsenfrüchten nicht mit gutem Öl sparen, dadurch werden sie leichter verdaulich und sehr gut vertragen.
  9. Tipp: Zu den Berglinsen schmecken sehr gut Semmelknödel, Kartoffeln oder auch geröstetes Schwarzbrot.

Semmelknödel

Zutaten:
300g Knödelbrot oder 5 altbackene Semmeln
1 EL Mehl
1 EL Leinsamen, geschrotet
2 EL Semmelbrösel
1 kleine Zwiebel
2 EL Margarine
170 ml Pflanzenmilch
Salz, Pfeffer
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
30g Petersilie, gehackt 

Zubereitung:

  1. Semmeln würfelig schneiden, in eine große Schüssel geben, das Mehl, geschrotete Leinsamen und die Semmelbrösel untermischen.
  2. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.
  3. Margarine in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin glasig andünsten, mit Milch aufgießen, Salz, Pfeffer und Muskatnuss dazugeben, kurz erwärmen und über die Semmelwürfel gießen.
  4. Petersilie dazugeben, alles zu einer Semmelknödelmasse vermischen und ca. 10 Minuten rasten lassen.
  5. Einen Topf mit reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  6. Mit nassen Händen Knödel formen und in das kochende Wasser geben, Hitze zurückschalten und Knödel ca. 10–12 Minuten garziehen lassen

Autoren: Evelyn Matejka & Tom Burger
Titel: Hüttenduft
Verlag: BERGWELTEN
ISBN: 978-3-7112-0041-9