brezel balls

Portionsmenge: Für 2 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:
4 „alte“ Brezel
200 ml Pflanzenmilch
2 Zwiebeln
1 Knoblauch
3 Spitzpaprika
125 ml vegane Sahne
6-7 Zweige Thymian
100 ml Gemüsebrühe
2 EL Mehl
Muskat
Salz & Pfeffer
Olivenöl zum Anbraten
Etwas frische Petersilie

Zubereitung:
  1. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine der Brezel in hauchdünne Scheiben schneiden und sie im Backofen 20 Min. kross werden lassen.
  2. Restliche 3 Brezel in kleine Stücke schneiden oder zerreißen und in der Pflanzenmilch quellen lassen. Eine Zwiebel in feine Würfel schneiden, diese in einer Pfanne anbraten und zu der Brezelmasse geben. Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Mehl hinzugeben, verkneten und weitere 10-15 Min. quellen lassen. Evtl. noch mal kurz abschmecken.
  3. Zweite Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Diese in einer Pfanne kurz anbraten. Paprikas in Stücke schneiden und dazugeben. Ist die Paprika etwas weich geworden und leicht eingefallen, kommt vegane Sahne und Gemüsebrühe hinzu. Thymianzweige hinzugeben und das Ganze bis zum Servieren unter Rühren etwas einkochen lassen. Am Ende ggf. nachsalzen.
  4. Salzwasser in einem großen Topf aufkochen. Aus der Brezelmasse 4-5 Knödel formen. Wasser stark reduzieren und die Knödel darin 15-20 Min. ziehen lassen.
  5. Die Brezel Balls Anrichten: Rahmige Paprika zusammen mit je 2 Knödeln, den Brezel-Chips und Petersilie anrichten.

Autorin: Alexandra Donath
Webseite: Veganes Gold