miso-aubergine

Portionsmenge: Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Zutaten:
2 Auberginen (à ca. 300 g)
2 EL Miso
1 EL Weißweinessig
2 EL Agavensirup
2 Frühlingszwiebeln
1 milde rote Chilischote
1 EL Sesamsaat

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (oder 180 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Auberginen waschen, längs halbieren, die Schnittflächen rautenförmig einschneiden und mit den Rundungen nach unten auf das Blech legen.
  3. Miso, Essig und Agavensirup verrühren. Die Schnittflächen der Auberginen damit bestreichen, dabei 1 EL der Miso-Marinade aufbewahren. Die Auberginen im vorgeheizten Ofen etwa 25 Minuten backen, bis sie richtig gut gebräunt und karamellisiert sind.
  4. Inzwischen die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in dünne Röllchen schneiden. Die Chilischote putzen, entkernen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
  5. Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit der übrigen Marinade bestreichen, so bekommen sie einen schönen Glanz. Auf zwei
    Teller verteilen und mit Frühlingszwiebeln, Chili und Sesam bestreuen.
deftig-vegan

Autorin: Anne-Katrin Weber
Titel: Deftig Vegan
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-198-1