geschmortersellerie

Portionsmenge: 4 Portionen

Mandelkruste:
80 g Mandelstifte
Olivenöl
80 g Semmelbrösel
l½ TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Schwarzer Pfeffer, frisch

Blaukraut-Tramezzini:
300 g Blaukraut
5 Scheiben Tramezzinibrot (z. b. aus dem italienischen Feinkostgeschäft)
2 Knoblauchzehen
2 EL Margarine
2 Rosmarinzweige
Salz
Schwarzer Pfeffer, frisch

Salted Caramel-Biersoße:
1 EL Schwarzbiersoße
350 ml Kokosmilch, vollfett
80 g Kokosblütenzucker
½ TL Meersalz
1 TL Kokosöl
1 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Mandelkruste: Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und mixen.
  2. Geschmorter Sellerie: Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Geschmorten Sellerie zubereiten, die Schwarzbiersoße auffangen, den Sellerie in rechteckige Portionen schneiden und mit der Kräuter-Mandel-Kruste im Backofen kurz backen, bis die Kruste leicht gebräunt ist.
  3. Blaukraut-Tramezzini: Blaukraut vorbereiten, im Sieb abtropfen lassen und die Flüssigkeit auspressen. Die Tramezzini mit einem Nudelholz ausrollen und im Anschluss das Blaukraut über die gesamte Brotfläche verteilen. Den Knoblauch abziehen und zur Seite stellen. Die Blaukraut-Tramezzini nun der Länge nach zusammenrollen und in der Pfanne Margarine zerlassen. Danach mit Knoblauch und dem Rosmarinzweig von allen Seiten in der Pfanne anrösten. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Salted Caramel-Biersoße: Für die Soße die bei der Zubereitung des Selleries aufgefangene Schwarzbiersoße mit den anderen Zutaten in einen Topf geben und bei kleiner Hitze 40 Minuten köcheln lassen.Tramezzini in 4 cm dicke Scheiben schneiden, Blaukraut zu einer Nocke formen und mit dem geschmorten Sellerie anrichten. Dazu die Schwarzbiersoße servieren.
rustikal radikal

Autor: Timo Franke
Titel: Rustical Radikal: meine vegane Küche
Verlag: Ventil Verlag
ISBN: 978-3-95575-140-1