Portionsmenge: Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:

Für den Gurkensalsat:
1 große Salatgurke (ca. 600 g)
7 EL Sojajoghurt (ungesüßt)
3–4 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer
1 Knoblauchzehe
1 Handvoll frischer Dill

Für die Kartoffel-Couscous-Küchlein:
400 g mehlig kochende Kartoffeln
200 g Couscous
350 ml Gemüsebrühe
1 TL Kreuzkümmel
2 TL Paprikapulver
1 EL Kräuter der Provence Salz, Pfeffer
1 Handvoll frische Petersilie
Öl zum Braten
1 Avocado
Zitronensaft zum Beträufeln

Zubereitung:

  1. Gurke waschen und in dünne Scheiben hobeln.
  2. Sojajoghurt mit Zitronensaft, Salz und Pfefferverrühren. Die Knoblauchzehe schälen und dazupressen. Den Dill grob hacken und unterrühren. Gurkenscheiben hinzugeben, alles vermischen und abschmecken. Anschließend den Gurkensalat abgedeckt im Kühlschrank ca. 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Kartoffeln samt Schale ca. 25 Minuten weich garen. Anschließend das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln abkühlen lassen. Dann vorsichtig pellen und stampfen.
  4. Währenddessen den Couscous in eine Schüssel geben, mit kochender Gemüsebrühe übergießen, abdecken und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  5. Den gequollenen Couscous zu den Stampfkartoffeln geben und mit Kreuzkümmel, Paprikapulver, Kräutern der Provence sowie Salz und
    Pfeffer würzen. Die Petersilie fein hacken und untermengen.
  6. Aus der Masse mit feuchten Händen kleine Taler formen.
  7. In einer Pfanne reichlich Öl erhitzen und die Taler von beiden Seiten goldbraun und knusprig braten.
  8. In der Zwischenzeit die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale kratzen. Das Fruchtfleisch klein schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln.
  9. Die Kartoffel-Couscous-Küchlein mit dem frischen Gurkensalat und Avocado servieren.

Autorin: Bianca Zapatka
Titel: Vegan & Easy
Verlag: Riva
ISBN: 978-3-7423-1353-9