Portionsmenge: für 3 Portionen
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten:

Oats:
60 g Kürbiskerne
1 Prise Salz
120 g zarte Haferflocken
4 Deglet-Datteln, entsteint

Bratäpfel:
2 kleine süßsäuerliche Äpfel (z.B. Braeburn)
1 TL Olivenöl
2 EL Dattelcreme
1 Prise gemahlene Vanille (oder gemahlener Zimt)

Zitrussalat:
1 Saftorange
1 Zitrone
4 Minzeblätter
1 EL Dattelcreme

Topping:
2–3 EL Sesam, geröstet

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180°C Umluft/Grill vorheizen. Für die Oats die Kürbiskerne zusammen mit 600 ml Wasser und dem Salz in einen Topf geben, kurz aufkochen und im Mixer zu einer glatten Kürbismilch mixen.
  2. Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit der Kürbismilch übergießen.
    Die Datteln fein würfeln, dazugeben und die Oats anschließend etwa 10 Minuten ziehen lassen.
  3. Für die Bratäpfel die Äpfel waschen, achteln und entkernen. Äpfel, Olivenöl, Dattelcreme und Vanille in einer Schüssel mischen und die Marinade gut einmassieren.
  4. Die Äpfel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, etwa 10 cm unterhalb der Grillspirale in den Ofen schieben und 6–8 Minuten grillen, bis die Äpfel bräunen.
  5. Für den Salat die Zitrusfrüchte filetieren. Die Minze zerzupfen. Zitrusfilets, Minze und Dattelcreme in einer Schüssel sanft mischen.
  6. Wenn die Oats durchgezogen sind, aber noch Biss haben, diese auf drei Schalen verteilen und mit Bratäpfeln, Zitrussalat und Sesam garnieren.

Autoren: Niko Rittenau & Sebastian Copien
Titel: Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch
Verlag: Dorling Kindersley
ISBN: 978-3-8310-3885-5