miso-erdnuss ramen

Portionsmenge: 2 Portionen

Zutaten:
2 Karotten
1 Brokkoli
4 Knoblauchzehen
1 Räuchertofu
1 EL Kokosöl
1 EL Sojasauce
1 TL Agavendicksaft
400 ml Kokosmilch
200 ml Wasser
1 TL Kurkuma
3 EL Sojasauce
2 EL Erdnussbutter
1 EL Agavendicksaft
Saft einer Zitrone
125 g Mie-Nudeln (ohne Ei)
Nach Belieben Etwas Sesam und Koriander

Zubereitung:

  1. Die Karotten der Länge nach in Streifen schneiden und den Brokkoli in Röschen teilen. Die Knoblauchzehen fein hacken.
  2. Den Tofu in kleine Würfel schneiden und das Gemüse zusammen mit dem Tofu und dem Kokosöl in eine Pfanne geben. 10 Minuten scharf anbraten und am Ende den Agavendicksaft und die Sojasauce mit hinzugeben.
  3. In der Zwischenzeit die Kokosmilch und das Wasser in einem Topf erhitzen. Rühre das Kurkumapulver, die Sojasauce, die Erdnussbutter, den Agavendicksaft und den Zitronensaft in die Kokosmilch.
  4. Koche die Zutaten kurz auf und gebe im Anschluss die Mie-Nudeln dazu. Lass sie 5 Minuten in der Kokosmilch weich werden und durchziehen. Serviere die Ramen-Nudeln zusammen mit dem gebratenen Gemüse.
  5. Dazu passt Sesam und frischer Koriander.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
vegan im van

Autorin:  Lorena Palombo
Titel: Vegan im Van
Verlag: Ventil Verlag
ISBN: 978-3-95575-162-3