Portionsmenge: für 6 Portionen
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zutaten:
400 g Räuchertofu
1 ½ EL Umamipaste (30 g)
1 TL Salz
50 g Olivenöl
1 EL Sojasauce (10 ml)
2 EL Apfelessig (20 ml)
2 TL Cajun Spice
110 g vorwiegend festkochende Kartoffeln (geschält 85 g)
200 g Glutenpulver (auch Seitan-Fix genannt)

Außerdem:
Frischhalte- und Alufolie

Zubereitung:

  1. Bis auf das Gluten alle Zutaten mit 150 ml Wasser im Mixer glatt mixen und in eine Schüssel füllen. Das Gluten zugeben und 5 Minuten gut durchkneten, bis ein fester Klumpen entsteht. 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Zu einer Wurst formen und straff in Frischhaltefolie einrollen. Dann fest in Alufolie einschlagen und die Enden gut eindrehen. Es ist wichtig, dass ein schön kompaktes Wurstpaket entsteht, damit das Ausdehnen der Masse bei Hitzeeinwirkung verhindert wird und ein fester Aufschnitt entsteht.
  3. Wasser in einem ausreichend großen Topf zum Kochen bringen und die Wurst darin bei niedriger Hitze 90 Minuten abgedeckt garen. Herausheben, im kalten Wasserbad auskühlen lassen und in der Folie mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen – besser noch über Nacht.
  4. Die Wurst auspacken und dünne Scheiben abschneiden. Schmeckt superlecker auf Brot mit veganer Butter, etwas Essiggurke und frischer Kresse.

Autoren: Niko Rittenau & Sebastian Copien
Titel: Vegan Low Budget
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-202-5