Portionsmenge: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten:
2 Schalotten
4 EL Olivenöl
1 Messerspitze gemahlener Kurkuma
250 g roter Quinoa
100 ml Weißwein
100 ml Gemüsefond
100 ml Sojasahne
50 g vegane Margarine
1⁄2 Bund Estragon
1 EL Hefeflocken
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
500 g Weißer Spargel
250 g Erdbeeren
10 ml Aceto Balsamico
Rohrohrzucker 

Zubereitung:

  1. Schalotten abziehen und in feine Würfel schneiden. Zwei EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin anschwitzen. Mit Kurkuma bestäuben. Sobald die Schalotten glasig sind, die Quinoa dazugeben und mit Weißwein ablöschen. Sobald der Weißwein eingekocht ist, Gemüsefond, Sojasahne und Margarine dazugeben und alles zum Kochen bringen. Estragon waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und mit den Hefeflocken unter den Risotto rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. In der Zwischenzeit Spargel schälen und schräg in Stücke schneiden. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel darin anbraten. Mit Salz würzen.
  3. Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Mit dem Essig beträufeln und mit etwas Zucker bestreuen. Den Risotto auf einer großen Platte anrichten und mit Spargel sowie Erdbeeren garnieren.
Moschinski buchcover 2

Autor: Björn Moschinski
Titel: Vegan quick & easy
Verlag: Südwest Verlag
ISBN: 978-3-517-09426-7