Vegane Käsesuppe mit Tofuspeck

Vegane Käsesuppe mit Tofuspeck

von Lara Novak

Portionsmenge: 3 Portionen
Zubereitungszeit:
35 Minuten

Für die Suppe: 
300 g Kartoffeln (mehlig kochend)
1 Zwiebel
50 g Karotten
1 EL hitzestabiles Öl (z.B. Bratöl klassik von byodo)
750 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühepulver
1 Pkg. „Käshew-Dip“ von biovegan
1 EL Hefeflocken (z.B. von Vantastic Foods)
Salz, Pfeffer und Knoblauchpulver zum Abschmecken

Für den Tofuspeck:
200 g Räuchertofu (z.B. von Vantastic Foods)
2 EL Sojasauce (alternativ Lupinensauce von alberts)
3 EL hitzestabiles Öl (z.B. Bratöl klassik von byodo)
1 EL Apfelessig
etwas Paprikapulver
1 gestrich. TL Tomatenmark
1/4 TL Misopaste (z.B. genmai Miso von Arche Naturkost)

Außerdem:
2-3 TL Pinienkerne zum Toppen

Zubereitung:

  1. Für den Tofuspeck den Tofu zwischen 2 Streifen Küchenpapier ausdrücken, bis der Großteil der Flüssigkeit entzogen ist.

  2. Den ausgedrückten Tofublock in kleine Würfel schneiden. Für die Marinade Sojasauce, Öl, Essig, Tomatenmark, Paprikapulver und Misopaste verrühren. Gemeinsam mit den Tofuwürfeln in eine verschließbare Box geben und gut vermengen, sodass sich die Marinade gleichmäßig auf dem Tofu verteilt. Für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

  3. Kartoffeln, Karotten und Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden, in den Topf geben und im Bratöl bei mittlerer Hitze mit leichter Bräunung für 3-5 Minuten braten.

  4. Anschließend mit Wasser aufgießen, das Gemüsebrühepulver hinzugeben und mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse weichgekocht ist. Anschließend mit einem Stabmixer cremig pürieren.

  5. Hefeflocken und Käshew-Dip in die noch heiße Suppe geben und erneut kurz pürieren. Abschließend mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und bei Bedarf Misopaste abschmecken.

  6. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne zusätzliches Öl leicht anrösten (Achtung: verbrennt schnell!).

  7. Die Pinienkerne aus der Pfanne geben und in dieser Pfanne die marinierten Tofuwürfel inkl. Marinade anbraten.

  8. Die fertige Suppe in Schälchen oder Teller füllen, mit dem Tofuspeck und Pinienkernen toppen und servieren.

Das Rezept enstand in Kooperation mit unserem VeganNews-Partnershops Velivery.
Rezeptkreation und Foodstyling von Lara Novak vom Rezepteblog Berries & Basel

Alle im Rezept verlinkten Zutaten und vieles Weitere gibt es im Onlineshop des VeganNews-Partners Velivery. Mit dem Code VEGANNEWS_5 (gültig ab 49,- € Einkaufswert) gibt es 5% Rabatt und mit dem CodeVEGANNEWS_10 (gültig ab 100,- € Einkaufswert) gibt es 10% Rabatt auf die gesamte Bestellung.