vürstchengulasch

Portionsmenge: Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten:
400 g vegane Fleischwurst
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Paprikaschote
150 g Champignons
3 EL Olivenöl
50 g Tomatenmark
50 g Emmermehl
50 ml roter Traubensaft (vegan)
200 ml Gemüsebrühe
Saft von ½ Orange
400 g geschälte, geviertelte Tomaten (aus der Dose)
2 TL Senf
1 TL Salz
¼ TL frisch gemahlener
schwarzer Pfeffer
½ TL Paprikapulver, edelsüß
¼ TL gemahlener Kümmel
1 TL getrockneter Majoran
500 g Bandnudeln
30 g Margarine

Für die Garnitur:
3 Stängel Petersilie
vegane Crème fraîche

Zubereitung:

  1. Die Fleischwurst in 2 cm große Würfel schneiden und kalt stellen. Schalotten und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Die Paprika waschen, entkernen und ebenfalls in Würfel schneiden. Die Champignons mit einem feuchten Küchentuch abtupfen, den Stiel entfernen und die Pilze in Viertel oder Scheiben schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und Paprika, Pilze, Schalotten und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Das Tomatenmark einrühren, kurz anrösten und leicht karamellisieren lassen. Mit dem Mehl bestäuben, kurz mitbraten und mit dem Traubensaft, der Gemüsebrühe und dem Orangensaft ablöschen. Die Tomaten hinzufügen und mit Senf, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kümmel und Majoran würzen. 30 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist und die Sauce etwas eindickt.
  3. Inzwischen die Bandnudeln nach Packungsangabe al dente kochen, abgießen und die Margarine dazugeben. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Bandnudeln auf Tellern anrichten, die Sauce darübergeben und mit Crème fraîche und der gehackten Petersilie garnieren.

Autor: Jérôme Eckmeier
Titel: Vegan für die Familie
Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
ISBN978-3-8310-3754-4