x-mas strudel

Portionsmenge: Für 4 Portionen
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten:
600 g veganes Hack
1 Zwiebel
50 ml Aceto Balsamico
400 g Süßkartoffeln
200 g servierfertige Maronen
8 Blätter Filoteig
Pflanzenmilch zum Einstreichen
4 gute Portionen X-Mas Rotkohl
ca. 100-110 g Margarine
Salz & Pfeffer

Für die Orangen-Soße:
600 ml frisch gepresster Orangensaft
2 Schalotten
50 ml Cointreau
2 EL Ahornsirup
1 Zweig Rosmarin
2 Nelken

Zubereitung:

  1. Schalotten in kleine Würfel schneiden und in etwas Margarine anschwitzen. Ahornsirup dazugeben. Nun Cointreau hinzufügen und 1-2 Min. reduzieren lassen. Orangensaft, Nelken, Rosmarin, Salz & Pfeffer dazugeben. Das Ganze jetzt ca. 40 Min. gut reduzieren lassen.
  2. Zwiebelwürfel in etwas Margarine anbraten. Aceto Balsamico dazugeben und kurz reduzieren lassen. Vom Herd nehmen und zum Hack geben. Zusammen mit ordentlich Salz & Pfeffer vermischen. Kurz ziehen lassen. Das Hack darf schön würzig schmecken. Süßkartoffel in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und in Salzwasser 10 Min. garen. Maronen grob hacken.
  3. Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitzen vorheizen. Je 2 Filo-Blätter nehmen und diese mit Süßkartoffel, Hack und Maronen belegen und zu kleinen Päckchen einrollen. Siehe Video! Päckchen mit Pflanzenmilch bestreichen und für 40-45 Min. im Backofen goldbraun backen.
  4. Rotkohl erwärmen. Orangen-Soße durch ein Sieb geben, 90 g KALTE Margarine hinzugeben und sofort mit einem Stabmixer aufmontieren. X-Mas Strudel schneiden und alles zusammen servieren.

Autorin: Alexandra Donath
Webseite: Veganes Gold