Haferkater x Deutsche Bahn

Veganes Porridge im Bord-Restaurant: Deutsche Bahn kooperiert mit HAFERKATER

Seit Beginn des Jahres verfolgt die Deutsche Bahn eine Nachhaltigkeitsstrategie für die Bordgastronomie: seit ersten Januar wird der Haferdrink Oatly Barista als erste pflanzliche Milchalternative angeboten und Anfang März hat das Unternehmen den veganen Sweet-Chili-Chicken-Wrap und ein Teriyaki-Chicken-Gericht in Kooperation mit dem Schweizer Foodtech Start-up Planted eingeführt. Damit sind seit diesem März mehr als 50 Prozent der angebotenen Speisen im Bordrestaurant vegetarisch oder vegan.

Nun erweitert die Deutsche Bahn ihr veganes Angebot in über 400 Bord-Restaurants der ICEs und ICs um veganes Apfel-Zimt Porridge von HAFERKATER. Das Berliner Unternehmen ist das erste und einzige Systemgastronomie-Konzept Deutschlands mit einem rein vegetarischen Angebot an Bahnhöfen und bietet mit seinem frisch zubereiteten Porridge eine abwechslungsreiche und gesunde Alternative zu belegten Brötchen und Co.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
informations_bubble-2

Weiterführende Informationen: