hefebrötchen

Portionsmenge: für 8-10 Stück

Für den Hefeteig:
250 g Hafermehl (Haferflocken, gemahlen)
120 g Reisvollkornmehl
80 g Maisstärke
50 g Leinsamen (golden), fein gemahlen
100 g Rohrzucker
1 Prise Salz
½ Würfel Hefe (alternativ 10 g Trockenhefe)
60 g Rapsöl
150 ml Pflanzenmilch warm (die Menge kann zwischen 125-150 ml variieren)
50 ml Zitronensaft
3 EL Apfelmus (ca. 60 g)

Zusätzlich:
2 Handvoll Schokotropfen (oder Rosinen)
etwas Margarine (geschmolzen) oder Kokosöl zum Bestreichen
helle Marmelade (Aprikose oder Orange) zum Bepinseln

Zubereitung:

  1. Für den Hefeteig alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.

  2. Aus der Hefe mit etwas lauwarmer Pflanzenmilch in einer Tasse einen Vorteig ansetzen und ca. 10-15 Minuten an einem warmen, windgeschützten Ort gehen lassen. Wer sicher ist, dass die Hefe frisch und triebfähig ist, kann sie auch direkt zu den trockenen Zutaten geben.

  3. Das Rapsöl, die warme Pflanzenmilch (max. 40-50 °C), den Zitronensaft, das Apfelmus und ggf. den Vorteig mit den trockenen Zutaten vermengen und 2-3 Minuten in der Küchenmaschine gründlich durchkneten lassen. Das Kneten ist sehr wichtig, um dem Teig Struktur zu geben und die Proteine aus dem Hafer zur Bindung zu bringen.

  4. Die Schokodrops hinzufügen und nochmal kurz unterkneten.

  5. Anschließend den Teig in ca. 8-10 Teile teilen und sachte zu kleinen Brötchen formen.

  6. In eine mit Backpapier ausgelegte (oder eingefettete) Kastenformen legen und an einem warmen Ort 45-60 Minuten gehen lassen.

  7. Die Teiglinge mit etwas Margarine oder Kokosöl bestreichen und dann im vorgeheizten Backofen bei 170 °C Umluft oder 190 °C Ober-/Unterhitze 25 Minuten goldgelb backen.

  8. Direkt mit erwärmter heller Marmelade bestreichen. Die Hefebrötchen mit Schokodrops schmecken ofenwarm am besten!

Alternative: Wenn man im süßen Hefeteig keine Leinsamen schmecken möchte, kann man die 50 g geschrotete Leinsamen auch durch 30 g gemahlene Flohsamenschalen ersetzen.

Tipp: Hefebrötchen vor dem Backen mit etwas Kokosöl und Ahornsirup bepinseln, auch gerne Mandelblättchen darüber streuen.

Autor: Vegan Masterclass
Titel: Gluten Free Masterclass

Vegan Masterclass ist Europas größte Online-Kochschule für pflanzliche Küche. Sie bieten ein umfassendes Angebot an Online-Kochkursen, Reportagen, Dokumentationen und viel mehr!