Kräuter-Joghurt-Sauce mit geröstetem Knoblauch

Kräuter-Joghurt-Sauce mit Knoblauch

von Sebastian Copien

Portionsmenge: Für 2 Portionen
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 20 Minuten

Zutaten:
1 Knoblauchknolle
2 EL Olivenöl
3 Stängel Petersilie
3 Stängel Koriandergrün (oder Dill)
100 g Sojajoghurt Natur
50 g weiße Bohnen (aus der Dose oder dem Glas)
Saft und abgeriebene Schale von 1 Bio-Zitrone
2 EL weißes Cashewmus (oder Mandelmus)
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 150 °C Umluft stellen. Die Knoblauchknolle waagrecht halbieren. Das Öl in eine kleine ofenfeste Pfanne geben und den Knoblauch mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen. Für 20 Minuten in den Ofen stellen.

  2. Inzwischen Petersilie und Koriander hacken und mit Joghurt, Bohnen, 2 EL Zitronensaft, 1 TL Zitronenschale und Cashewmus in einen Mixbecher geben.

  3. Den Knoblauch aus dem Ofen nehmen und etwas auskühlen lassen, dann die weichen Zehen aus der Schale in den Mixbecher drücken. Auch das Öl aus der Pfanne hinzufügen. Alle Zutaten mit dem Stabmixer glatt pürieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Tipp: Die Sauce kann man in Eiswürfelförmchen einfrieren.

Tipp: Für einen eher festen Kräuterjoghurt alle Zutaten bis auf Joghurt und Cashewmus mit dem Stabmixer glatt pürieren. Joghurt und Mus vorsichtig unterziehen.

Tipp: Die Sauce funktioniert grandios als Salatsauce, einfach etwas mehr Zitronensaft dazugeben.

Alternative: Anstelle von Nussmus kann man vegane saure Sahne oder vegane Crème fraîche verwenden.

Alternative: Den Sojajoghurt kann man durch guten Cashew-/ oder Kokos-joghurt ersetzen.

Autoren: Sebastian Copien & Niko Rittenau
Titel: Vegane Ernährung für Einsteiger
Verlag: Dorling Kindersley Verlag GmbH
ISBN: 978-3-8310-4325-5