Portionsmenge: Für 4 Personen
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
200 g Jasminreis
700 g Aubergine
400 g Champignons
1 rote Spitzpaprika
1 große Zwiebel
3 Frühlingszwiebeln
2 Zehen Knoblauch
2 EL grünen Pfeffer (ganz)
1 TL bunten Pfeffer (ganz)
200 ml Weißwein
250 ml Hafersahne
Salz
3 EL Olivenöl

Zubereitung:

  1. Jasminreis nach Packungsangabe garkochen.
  2. Aubergine in mundgerechte Streifen schneiden, mit ½ TL Salz in eine Schüssel geben und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.
  3. Champignons putzen, in dünne Scheiben schneiden und in Olivenöl anbraten. Zwiebel in dünne Streifen schneiden, die Frühlingszwiebel in dünne Ringe.
  4. Wenn das Wasser der Champignons komplett ausgetreten und verkocht ist, die Zwiebeln mit dazu geben und kräftig mit anbraten. Etwas von dem Zwiebellauch zum Garnieren beiseite legen.
  5. Wenn auch die Zwiebeln Farbe bekommen haben, mit den Händen kräftig das Wasser aus den Auberginen pressen und mit einer großen Prise Salz zum Rest geben. Für ca. 4 Minuten mitbraten lassen.
  6. Anschließend den Weißwein dazugeben und etwas einköcheln lassen. Hafersahne und Pfefferkörner dazugeben und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
  7. Paprika in sehr dünne Streifen schneiden und unter das Gemüse heben. Mit Salz abschmecken und frisch zum Reis servieren.

Autor: Alexander Flohr
Titel: Oberlecker: Vegane Powerküche
Verlag: GrünerSinn Verlag
ISBN: 978-3946625803