wirsingröllchen

Portionsmenge: Für 2 Personen
Zubereitungszeit: 35 Minuten
Garzeit: 20 Minuten

Zutaten:
8 große Wirsingblätter
Salz
100 g Kichererbsen-Couscous
20 g getrocknete Sauerkirschen
(alternativ Rosinen)
½ Bund glatte Petersilie
60 g Walnusskerne
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 TL Ras el-Hanout
1 ½ EL Mandelmus
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
150 g Cocktailtomaten
1 EL Olivenöl
250 ml Gemüsebrühe
1–2 TL Harissa

Zubereitung:

  1. Die Wirsingblätter portionsweise in kochendem Salzwasser 1–2 Minuten garen, bis sie biegsam sind, dann herausnehmen und gut abtropfen lassen. Dicke Mittelrippen etwas flacher schneiden.
  2. Kichererbsen-Couscous und Sauerkirschen in eine Schüssel geben, mit 150 ml kochendem Wasser übergießen und etwa 10 Minuten quellen lassen.
  3. Inzwischen die Petersilie abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Die Walnüsse grob hacken. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und fein hacken.
  4. Die Couscous-Mischung in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. In eine Schüssel füllen, Petersilie, Walnüsse, die Hälfte der Zwiebeln und des Knoblauchs sowie Ras el-Hanout und Mandelmus dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Die Wirsingblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten und die Couscous-Walnuss-Füllung portionsweise daraufgeben. Die Seitenränder nach innen schlagen, die Wirsingblätter aufrollen und mit Holzstäbchen fixieren.
  6. Die Tomaten waschen und halbieren. Das Olivenöl in einem Bräter oder einem Topf erhitzen und restliche Zwiebeln mit dem restlichen Knoblauch darin kurz anbraten. Tomaten, Brühe, Harissa und etwas Salz dazugeben. Die Röllchen in die Sauce legen, aufkochen und abgedeckt bei kleiner Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis sie weich sind.
  7. Die Sauce abschmecken und mit den Wirsingröllchen auf zwei Schalen verteilen.
deftig-vegan

Autorin: Anne-Katrin Weber
Titel: Deftig Vegan
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-198-1