pakora muffins

Portionsmenge: 4 Portionen
Zubereitungszeit: 15 Min. + 30 Min. Backzeit

Zutaten:
Etwas Fett für die Form
3 rote Zwiebeln
100 g Kartoffeln
300 g Kichererbsenmehl 75 g Reismehl
1⁄2 TL gemahlener Kurkuma
1⁄2 TL gemahlener Koriander
1 Messerspitze gemahlener Kreuzkümmel
1 Messerspitze Cayennepfeffer
1 Messerspitze Muskatnuss (frisch gerieben) Meersalz
150 g Erbsen (tiefgekühlt)
1⁄4 Bund Koriandergrün
1⁄4 Bund Minze
1 TL Backpulver
30 ml Olivenöl
1 Prise Rohrohrzucker
Saft von 1⁄2 Limette

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 185 °C vorheizen. Die Mulden einer Muffinform einfetten.
  2. Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Kartoffeln schälen und in feine Stifte schneiden. Kichererbsenmehl mit Reismehl, Kurkuma, gemahlenem Koriander, Kreuzkümmel, Cayennepfeffer, Muskat, Salz und Backpulver gut vermischen. Zwiebeln, Kartoffeln und Erbsen dazugeben und nochmals alles gut vermischen.
  3. Koriandergrün und Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen und fein hacken. Mit 350 Milliliter Wasser, Olivenöl, Zucker und Limettensaft zur Mehlmischung geben und alles zu einer zähen Masse verarbeiten.
  4. Die Masse auf die Muffinmulden verteilen und etwa 30 Minuten im Ofen backen, bis die Pakora-Muffins goldbraun sind. Leicht abkühlen lassen, aus der Form nehmen und noch warm oder abgekühlt servieren.
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Moschinski buchcover 2

Autor: Björn Moschinski
Titel: Vegan quick & easy
Verlag: Südwest Verlag
ISBN: 978-3-517-09426-7