Pilz-Gyros

Portionsmenge: 6 Wraps
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 25 Minuten

Für die Gyros-Füllung:
400 g Pilze (z. B. eine Mischung aus Kräuterseitlingen und Austernpilzen) oder Jackfruit aus der Dose
2 EL Olivenöl + etwas mehr zum Einfetten
1 Zwiebel, in Scheiben geschnitten
4 Knoblauchzehen, gehackt
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL edelsüßes Paprikapulver
½ TL Chilipulver
½ EL getrockneter Oregano
1 Prise gemahlene Gewürznelke
1 Prise gemahlener Zimt
2 EL Tomatenmark
200 g Artischockenherzen, abgetropft (oder Jackfruit aus der Dose)
½ TL Salz
¼ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
3 EL Tamari (oder Sojasauce)
¼ TL Flüssigrauch (nach Belieben)
1–2 EL Ahornsirup

Zum Servieren:
1 Rezeptmenge Zaziki
4 große Pfannenbrote
oder fertig gekaufte Pita-Brote
einige Salatblätter
100 g Gurke, in Scheiben geschnitten
100 g Kirschtomaten, halbiert
4–6 Radieschen, in Scheiben geschnitten

Außerdem:
Kochspray

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Gyros-Füllung die Pilze oder Jackfruit mit den Zinken einer Gabel zerrupfen und beiseitestellen.
  3. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin 3–4 Minuten anbraten.
  4. Knoblauch, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Chilipulver, Oregano, Gewürznelke und Zimt hinzufügen und 1 Minute anschwitzen, bis alles gut vermischt ist. Dann Tomatenmark, Pilze, Artischocken, Salz und Pfeffer hinzugeben und weitere 3–4 Minuten braten. Mit Tamari und, falls verwendet, Flüssigrauch ablöschen. Ahornsirup hinzugeben und alles gut vermengen.
  5. In eine eingeölte Backform geben, mit etwas Kochspray besprühen und im vorgeheizten Ofen 25 Minuten backen, dabei zwischendurch einmal durchmischen.
  6. Sobald die Pilzmischung fertig gebacken ist, die Gyros-Brote (nach Belieben vorher in einer Pfanne aufwärmen) zum Servieren zusammenstellen: Zuerst etwas Zaziki in der Mitte der Pfannenbrote verteilen. Dann Salat, Gurken, Tomaten und Radieschen darauflegen. Nun die Gyros-Füllung darauf verteilen und zuletzt noch mal das restliche Zaziki daraufgeben. 
  7. Die Pfannenbrote leicht aufrollen, mit Schnur zusammenbinden oder in Brotpapier einwickeln und genießen.
vegan paradise

Autorin: Bianca Zapatka
Titel: Vegan Paradise
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-241-4