sellerie-schnitzel

Portionsmenge: 8 Schnitzel
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten

Zutaten:
1 Sellerieknolle (ca. 600 g)
Salz
75 g Weizenmehl Type 405 (oder glutenfreies Mehl)
160 ml ungesüßte Sojamilch
2 EL mittelscharfer Senf
5 EL Kichererbsenmehl (45 g)
½ TL Kala Namak (nach Belieben für den Eigeschmack)
½ TL gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Prise gemahlene Muskatnuss
150 g Paniermehl (oder glutenfreies Paniermehl)
1 TL edelsüßes Paprikapulver (nach Belieben)
2–3 EL Öl (zum Braten)

Nach Belieben zum Servieren:
Kartoffelpüree
Rahmchampignons
gegarte grüne Bohnen oder anderes Gemüse nach Wahl
Petersilie, gehackt

Zubereitung:

  1. Die Sellerieknolle schälen und in etwa 1–1,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Scheiben in einen Topf geben, mit Salzwasser bedecken und 5 Minuten vorgaren. Abgießen, auf einem Küchentuch abtropfen und etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen zum Panieren das Mehl in einen tiefen Teller geben. In einem anderen tiefen Teller die Sojamilch mit Senf, Kichererbsenmehl, ¾ TL Salz, Kala Namak (optional), Pfeffer und Muskat verrühren. In einem dritten tiefen Teller das Paniermehl mit dem Paprikapulver mischen.
  4. Jede Selleriescheibe zuerst mit Mehl ummanteln, danach in die Kichererbsenmischung tunken und zuletzt im Paniermehl wälzen.
  5. Das Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Sellerieschnitzel darin bei mittlerer Hitze von beiden Seiten langsam goldbraun braten.
  6. Die Sellerieschnitzel nach Belieben mit Kartoffelpüree, Rahmchampignons und Bohnen oder anderem Gemüse servieren und mit Petersilie garnieren. Guten Appetit!
vegan paradise

Autorin: Bianca Zapatka
Titel: Vegan Paradise
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
ISBN: 978-3-95453-241-4