kaspressknoedelsuppe

Portionsmenge: 4 Portionen

Zutaten:
4 altbackene Brötchen
1 Zwiebel
Neutrales Pflanzenöl zum Braten
350 ml ungesüßten Pflanzendrink nach Wahl
1 EL Majoran
1 EL Petersilie, frisch gehackt
Salz
Schwarzer Pfeffer, frisch
Muskat
4 EL Speisestärke
2 EL Semmelbrösel
1 Msp. Natron
2 EL Senf
150 g pflanzlicher Käse (schmelzfähig)
80 g veganer Parmesan
100 g No-Muh rac
1,6 L Gemüsebrühe
Frische Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Brötchen mit einem Sägemesser würfeln, Zwiebeln abziehen und in feine Würfel schneiden.
  2. Etwas Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten.
  3. Pflanzendrink, Majoran und Petersilie dazugeben und kurz aufkochen. Topf vom Herd nehmen, für etwa 5 Minuten abkühlen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Brötchenwürfel in eine große Schüssel geben und mit Stärke, Semmelbrösel, Natron, Senf und dem veganen Käse vermengen. Die abgekühlte Pflanzendrinkmischung darüber gießen und alles vorsichtig miteinander vermengen.
  5. Aus der Masse flache Knödel formen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten.
  6. Vorbereitete Brühe aufkochen und in einem tiefen Suppenteller mit den gebratenen Knödeln servieren. Mit frisch gehackter Petersilie garnieren.
 
 
 
rustikal radikal

Autor: Timo Franke
Titel: Rustical Radikal: meine vegane Küche
Verlag: Ventil Verlag
ISBN: 978-3-95575-140-1