Portionsmenge: 40 Frühlingsrollen
Zubereitungszeit: 90 Minuten

Zutaten: 
2 EL (30 ml) Erdnussöl
500 g sehr fester Tofu, abgegossen und gepresst
1⁄2 TL feines Meersalz
1⁄2 TL weißer Pfeffer
2 EL (30m l) salzreduzierte Sojasauce
1 großzügiger Spritzer Sriracha-Sauce
40 g Zwiebel, gehackt
3 Knoblauchzehen, geschält und gepresst
1 Stück (2,5 cm) frischer Ingwer, geschält und gerieben
2 EL (30 ml) helles Sesamöl
600 g Weißkohl, geraspelt
400 g gekochter Vollkorn-Duftreis
40 Reisteighüllen für Frühlingsrolle

Zubereitung:

  1. 1 EL (15 ml) Öl in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen und den zuvor in 1,5 cm große Würfel geschnittenen Tofu mit Salz und Pfeffer auf mittlerer Stufe 10 Minuten braten, bis der Tofu goldbaun wird. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne heben, auf einen Teller geben und beiseitestellen.
  2. Sojasauce, Sriracha-Sauce, Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in das Öl geben und 2 Minuten dünsten.
  3. Den Weißkohl zugeben und auf mittlerer Stufe zusammenfallen lassen.
  4. Tofu und Reis unterheben.
  5. Die Reisteighüllen nacheinander vorsichtig in warmes Wasser einlegen (rund 1 Minute), damit sie weich werden, und dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  6. In die Mitte von jedem Reispapier einen gehäuften EL (30 g) der Reismischung setzen.
  7. Die Rollen straff aufrollen, dabei am Ende die Seiten falten, nochmals zurückrollen und die Enden einschlagen und mit aufrollen.
  8. Das restliche Öl (1 EL,15 ml) in einer Pfanne mit hohem Rand erhitzen. Die Frühlingsrollen nicht zu dicht nebeneinander einlegen und auf beiden Seiten goldbraun ausbacken. Gegebenenfalls nochmals Öl erhitzen und die restlichen Frühlingsrollen ebenso zubereiten.

Autorinnen: Celine Steen & Joni Marie Newman
Titel: Vegan Kochen
Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
ISBN: 1592334415